Deutschland fördert CEF-Projekt

Deutschland fördert CEF-Projekt Bild vergrößern (© Deutsche Botschaft)

Am 23.08.2017 unterzeichneten Botschafter Klaus Riedel und die Direktorin des Center of Excellence in Finance (CEF), Jana Repanšek, einen Zuwendungsvertrag über ca. 200.000,- EUR zur Förderung des Projekts Training and Certification of Internal Auditors in the Public Sector (TIAPS) . Im Rahmen des Vorhabens sollen 2017/18 vorwiegend jüngere Mitarbeiter des Ministeriums für Finanzen der Republik Montenegro in Zusammenarbeit mit internationalen Experten weitergebildet und die Effizienz der Finanzverwaltung des Landes nachhaltig gestärkt werden.

Das CEF ist eine von der slowenischen Regierung gegründete und von einer Reihe weiterer Mitgliedsländer der EU geförderte, seit Mitte 2017 in die Liste der akkreditierten ODA-Empfänger der OECD aufgenommene internationale Organisation mit Sitz in Ljubljana, die mit einer Vielzahl von Kooperations- und Trainingsprogrammen die Modernisierung und Effizienzsteigerung der Finanzverwaltungen, aber auch der Zentralbanken, vorwiegend in Südost- und Osteuropa flankiert.

Die Bundesrepublik Deutschland unterstützt das CEF seit Jahren mit erheblichen Zuwendungen aus Mitteln des Stabilitätspakts für Südosteuropa.