Führungszeugnis

(© Bundesamt für Justiz)

Das Führungszeugnis bescheinigt, ob die betreffende Person vorbestraft ist oder nicht. Jede Person, die das 14. Lebensjahr vollendet hat, kann einen Antrag auf Erteilung eines Führungszeugnisses stellen.

Das Bundesamt für Justiz informiert Sie darüber, wie Sie ein Führungszeugnis beantragen können, wenn Sie sich im Ausland aufhalten und was Sie beachten müssen, wenn Sie das Führungszeugnis bei einer Institution im Ausland vorlegen möchten.

Ihre Personendaten und Ihre Unterschrift auf dem Antrag müssen amtlich bestätigt sein. Die Bestätigung kann auch durch die Botschaft erfolgen. Hierzu müssten Sie persönlich bei der Botschaft vorsprechen und das ausgefüllte Antragsformular sowie Ihren gültigen Pass oder Personalausweis mitbringen. Die Gebühr für die Bestätigung würde 20,- EUR betragen.

Führungszeugnis