Wirtschaftsinformationen über Slowenien

Dieser Text stellt eine Basisinformation dar. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden.

Slowenien

1. Bevölkerung: 

Einwohner

2.065.879 (Stand: 01.10.2016)

Bevölkerungswachstum (vgl. zum Vorjahr)

+0,06 %

Bevölkerungsdichte

101,8 Einwohner/km2 

2. BIP:

39,77 Mrd. EUR (2016)

BIP pro Kopf

19.262 EUR (2016)

reale Veränderung des BIP in % gegenüber Vorjahr 

+2,5 (2016); +2,3 (2015); +3,1 (2014)

Inflationsrate in %

-0,1 (2016); -0,5 (2015); 0,2 (2014)

Arbeitslosenquote in %

11,2 (2016); 12,3 (2015); 13,1 (20014)

3. Staatshaushalt:

Einnahmen in Mrd. EUR

17,31 (2016); 17,44 (2015); 16,68 (2014)

Ausgaben in Mrd. EUR

17,92 (2016); 18,45 (2015); 18,66 (2014)

öffentliches Defizit in % des BIP

-1,5 (2016); -2,6 (2015); -5,3 (2014)

Staatsverschuldung absolut in Mrd. EUR

31,68 (2016); 32,07 (2015); 30,20 (2014)  

Staatsverschuldung in % des BIP

79,7 (2016); 83,1 (2015); 80,9 (2014)       

4. Zahlungsbilanz in Mio. EUR:

2.719 (2016); 1.998 (2015); 2.325 (2014)

4.1 Außenhandel:

Warenimporte in Mio. EUR

24.107,8 (2016); 23.304,9 (2015); 22.580,2 (2014)       

Warenexporte in Mio. EUR

24.940,7 (2016); 23.940,0 (2015); 22.935,7 (2014)

Außenhandelsbilanz in Mio. EUR

832,9 (2016); 635,1 (2015); 355,5 (2014)

4.2 Dienstleistungen:

Dienstleistungsimporte in Mio. EUR

4.232,2 (2016); 4.002,0 (2015); 3.867,5 (2014)

Dienstleistungsexporte in Mio. EUR

6.527,5 (2016); 6.020,9 (2015); 5.557,0 (2014)

Dienstleistungsbilanz in Mio. EUR

2.295,3 (2016); 2.018,9 (2015); 1.689,5 (2014)

5. Außenverschuldung brutto in Mio EUR:

21.579 (2016); 23.169 (2015); 23.546 (2014)    

6. Währung:

Euro (seit 2007)

7. Bilaterale Beziehungen:

Import aus Deutschland in Mio. EUR

4.637 (2016); 4.426 (2015); 4.139 (2014)

Export nach Deutschland in Mio. EUR

5.154 (2016); 4.948 (2015); 4.603 (2014)

Stellenwert des Handels

Deutschland ist weiterhin größter Export- (21 %) und Importpartner (19 %)

Akkumulierter Bestand deutscher Direktinvestitionen in Mio. EUR

1.083,1 (31.12.2015)

Gesamte ausländische Direktinvestitionen in Mio. EUR

11.564,5 (31.12.2015); 10.201,6 (31.12.2014); 8.896,5 (31.12.2013)

Deutschland ist nach Österreich und der Schweiz der drittgrößte ausländische Investor.

Investitionsschutzabkommen

am 07.03.2001 geschlossen, seit 01.02.2002 in Kraft

Doppelbesteuerungsabkommen

seit 01.01.2007 in Kraft

Quellen: Slowenische Zentralbank, Finanzministerium, Statistikamt Slowenien, Institut für makroökonomische Analysen und Entwicklung (IMAD)

Stand: April 2017