Außenwirtschaftsförderung

Container vessel in Hamburg harbour, Germany Bild vergrößern Aus Hamburg in alle Welt (© picture alliance) Deutschland ist stärker als viele andere Länder mit der Weltwirtschaft verflochten und von ihrer Entwicklung abhängig. Mehr als jeder vierte Euro wird im Export von Waren und Dienstleistungen verdient – mehr als jeder fünfte Arbeitsplatz hängt vom Außenhandel ab.   

In der Außenwirtschaftsförderung wirken Staat und Wirtschaft zusammen. Informations- und Beratungsleistungen werden sowohl von staatlichen Einrichtungen (z. B. Botschaften, Generalkonsulaten, der bundeseigenen Gesellschaft für Außenwirtschaft und Standortmarketing, GTAI - Germany Trade and Invest mbH) wie auch von Institutionen der Wirtschaft (z. B. den Auslandshandelskammern) erbracht. Darüber hinaus fördert der Staat in besonderer Weise unternehmerische Aktivitäten im Ausland (z. B. durch Messeprogramme und die Gewährung von Exportkreditversicherungen). 

Neues Logo Germany Trade and Invest (GTAI)

Germany Trade & Invest (GTAI)

Germany Trade & Invest (GTAI) ist die Wirtschaftsförderungsgesellschaft der Bundesrepublik Deutschland. Mit über 50 Standorten weltweit und dem Partnernetzwerk unterstützt GTAI deutsche Unternehmen bei ihrem Weg ins Ausland, wirbt für den Standort Deutschland und begleitet ausländische Unternehmen bei der Ansiedlung in Deutschland.

Außenwirtschaftsförderung

Hamburger Containerhafen bei Nacht

iXPOS Export Community

ixpos

Der B2B-Marktplatz für die internationale Geschäftsanbahnung. Auf der iXPOS Export Community können registrierte Nutzer nach neuen Geschäftspartnern in aller Welt suchen, eigene Geschäftswünsche und Angebote veröffentlichen, Inhalte abonnieren, Profile anlegen und sich über aktuelle Themen in Foren austauschen.

iXPOS – Das Außenwirtschaftsportal

Deutsch-Slowenische Industrie- und Handelskammer - DESLO

AHK Logo

Die DESLO wurde im Oktober 2006 gegründet. Sie ist die erste Anlaufstelle und das Dienstleistungszentrum für bilaterale Wirtschaftsbeziehungen.