1. Ausstellung "Otto Dix: Der Krieg/Vojna" Ausstellung "Otto Dix: Der Krieg/Vojna"
  2. Inszinierung der Dreigroschenoper von Bertolt Brecht Gruß an den Frühling mit Brechts „Dreigroschenoper“
  3. Balkansymposium der deutschen und niederländischen Verteidigungsattachés Balkansymposium der Verteidigungsattachés
Ausstellung "Otto Dix: Der Krieg/Vojna"

Ausstellung "Otto Dix: Der Krieg/Vojna"

Zur Erinnerung an 100 Jahre Ende des Ersten Weltkrieges 1918 – 2018 organisiert die Botschaft der Bundesrepublik Deutschland mit Unterstützung des Institutes für Auslandbeziehungen (IfA) und in Zusammenarbeit mit dem Museum für Zeitgeschichte Sloweniens eine Ausstellung der Grafik von Otto Dix aus den Jahren 1920-24 unter dem Titel: Der Krieg / Vojna. Die Ausstellung wird vom 30.03. – 06.05.2018 im Museum für Zeitgeschichte Sloweniens, Celovška cesta 23, Ljubljana zu sehen sein und steht unter der Schirmherrschaft des Staatspräsidenten der Republik Slowenien Borut Pahor.

Inszinierung der Dreigroschenoper von Bertolt Brecht

Gruß an den Frühling mit Brechts „Dreigroschenoper“

Schon seit Jahren ehrt das Gymnasium Celje – Center am ersten Frühlingstag den internationalen Tag der Poesie mit der Veranstaltung „Gruß an den Frühling“. Dieses Jahr wurde der Abend einem der einflussreichsten deutschen Dramatiker des 20. Jahrhunderts Bertolt Brecht und seiner Dreigroschenoper gewidmet. Botschafter Riedel gratulierte als Schirmherr der diesjährigen Veranstaltung den Schülerinnen und Schülern zur erfolgreichen Inszenierung in deutscher Sprache. Vor der Veranstaltung wurde Botschafter Riedel von dem Bürgermeister der Stadtgemeinde Celje, Herrn Bojan Šrot, empfangen.

Balkansymposium der deutschen und niederländischen Verteidigungsattachés

Balkansymposium der Verteidigungsattachés

Vom 31. Januar bis zum 1. Februar 2018 führten die in den Ländern des Westbalkans akkreditierten deutschen Verteidigungsattachés in der Residenz des deutschen Botschafters ein regionales Symposium durch.

Reisepass Illustration

Was muss ich bei Reisen nach Slowenien und nach Kroatien beachten ?

Hier finden Sie wichtige Hinweise zu den Bestimmungen für die Einreise nach und die Durchreise durch die Republik Slowenien sowie für die Weiterreise in die Republik Kroatien.

Landstraße, LKW auf dem Weg zum Kunden

Straßennutzungsgebühren in Slowenien

Die Nutzung der Autobahnen ist in Slowenien seit mehreren Jahren für alle Kraftfahrzeuge gebührenpflichtig. Für Kraftfahrzeuge mit einem Gesamtgewicht von mehr als 3,5 Tonnen führt Slowenien nun ein neues Zahlungsverfahren ein. Das neue Verfahren hat zur Folge, dass ab 1. April 2018 die Gebühr nur noch durch zuvorigen Erwerb eines sog. DarsGo-Geräts bezahlt werden kann. Die Zahlung an Maut-Schranken, mit DARS-Karten oder mit ABC-Mautboxen ist ab dem 1. April 2018 nicht mehr möglich.

Wo das DarsGo-Gerät erworben werden kann sowie weitere hilfreiche Informationen in slowenischer und englischer Sprache (z.B. zur Registrierung des Unternehmens und des Fahrzeugs im DarsGo-System) finden Sie auf der Webseite von DarsGo.

Für Fahrzeuge bis zu einem zulässigen Gesamtgewicht von 3,5 Tonnen ändert sich nichts; hier bleibt es bei der bekannten Zahlweise durch den Erwerb einer Vignette.

Spuren am Himmel - Flugzeug mit Kondensstreifen

ILA Berlin 2018

Vom 25. bis 29. April 2018 begrüßt die ILA in Berlin die Welt der Luft- und Raumfahrt. Auf der Leitmesse für Innovationen im Herzen Europas treffen sich führende Hersteller, Experten und politische Entscheider, um die Weichen für die großen Zukunftsthemen der Branche zu stellen.  Weitere Informationen finden Sie unter:

Reisehinweis: Vorübergehend wieder Grenzkontrollen im Schengenraum

Grundsätzlich gilt zwischen den 26 Schengen-Staaten die Reisefreiheit. Die Sicherheitslage im gemeinsamen europäischen Gefahrenraum ist jedoch nach wie vor angespannt. Es bestehen - auch weiterhin - Defizite beim Schutz der EU-Außengrenzen sowie ein erhebliches Maß illegaler Migration innerhalb des Schengenraums (vgl. Pressemitteilung des Bundesministeriums des Inneren vom 12.10.2017). Vor diesem Hintergrund haben mehrere Schengen-Staaten vorübergehend wieder Binnengrenzkontrollen eingeführt. Derzeit werden u.a. die deutsch-österreichische und die slowenisch-österreichische Grenze wieder kontrolliert. Deutschland hat angekündigt, die Kontrollen an der deutsch-österreichischen Grenze vorerst bis 11. Mai 2018 aufrecht zu erhalten. Die Kontrollen an der slowenisch-österreichischen Grenze bestehen mindestens noch bis 11. November 2017.

Es ist erforderlich, ein für den Grenzübertritt gültiges Ausweisdokument (Personalausweis oder Reisepass) für alle Reisenden, auch für Kinder, mit sich zu führen.

Je nach Grenzübergang laufen die Kontrollen unterschiedlich ab. Es kann zu Behinderungen und Wartezeiten im Reiseverkehr kommen. Reisenden wird empfohlen, sich vor Reiseantritt über die aktuelle Verkehrslage zu informieren. Verkehrsinformationen erhalten Sie zum Beispiel unter

http://www.promet.si/portal/en/1traffic-conditions.aspx

http://www.oeamtc.at/portal/situation-an-den-grenzen+2500+1635286

https://www.adac.de/reise_freizeit/top_news/detail.aspx?ItpId=7753

Anmeldung zu einem Portal

Meldungen von aus dem Ausland nach Deutschland entsandten Arbeitnehmern ab dem 1. Januar 2017 online möglich

Für die Zeit ihrer Tätigkeit sind Arbeitnehmern, die aus dem Ausland entsandt werden, die in Deutschland maßgeblichen Arbeitsbedingungen, wie zum Beispiel Mindestlohn oder Mindesturlaub, zu gewähren.

Sprachkurs Europanetzwerk Deutsch 2017

Das Auswärtige Amt und das Goethe-Institut bieten einen exklusiven Sprachkurs in Deutschland für höhere Bedienstete der EU-Institutionen sowie höhere Ministerialbeamte aus den EU-Mitgliedstaaten und weiteren Staaten an. Während der 7- bis 15-tägigen Kurse können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre Deutschkenntnisse vertiefen, sprachliche Verhandlungssicherheit in einzelnen Fachgebieten trainieren und Deutschland kennen lernen.

Schengenvisum

Informationen zu den einzelnen Visumarten

Informationen zu den Voraussetzungen und Verfahren für die Beantragung eines Visums finden Sie hier.

DAAD Logo

DAAD Stipendienangebot

Der DAAD fördert seit mehr als 75 Jahre weltweit den Austausch von jährlich über 50.000 internationalen und deutschen Studierenden und Wissenschaftlern. Im Folgenden finden Sie einen Überblick die für Slowenien im Studienjahr 2018/2019 angebotenen Programme und wichtige Hinweise.

Der Botschafter

Botschafter Klaus Riedel

Botschafter Klaus Riedel überreichte am 21. Juli 2016 dem slowenischen Präsidenten Borut Pahor sein Beglaubigungsschreiben.

Deutsche Botschaft Laibach auf Facebook

Erreichbarkeit / Öffnungszeiten

weiterführende Informationen

Erreichbarkeit der Botschaft

Die Mitarbeiter der Botschaft sind telefonisch erreichbar:

Mo - Do   08.00 - 16.30 Uhr
Fr   08.00 - 14.00 Uhr

Telefon: + 386 (0)1 479 0300
Fax: +49 (0)30 5000 67129
Fax: + 386 (0)1 425 0899
Fax: + 386 (0)1 251 6166 (Konsular)
E-mail: Kontaktformular

Öffnungszeiten

Die Schalter der Pass- und Visastelle sind für Sie geöffnet:

Mo, Mi, Do   09.00 - 12.00 Uhr
Di  09.00 - 12.00, 14.00 - 16.00 Uhr
Fr   09.00 - 11.00 Uhr

Erreichbarkeit in Notlagen

Für dringende Notfälle außerhalb der Öffnungszeiten ist ein Bereitschaftsdienst unter der Telefonnummer +386 (0)30 708 055 eingerichtet.

Bitte beachten Sie, dass während der Öffnungszeiten der Botschaft Anrufe bei der o.g. Telefonnummer nicht entgegengenommen werden.

Sämtliche Informationen zur Ausstellung von Reisepässen (auch an Kroatienurlauber) finden Sie auf dieser Webseite. Wir bitten um Verständnis, dass der Bereitschaftsdienst keine weitergehenden Informationen hierzu bereit hält und auch keine Reisepässe ausstellen kann; dies ist nur während der Öffnungszeiten möglich.

Feiertage

Bitte beachten Sie, dass die Botschaft an einigen deutschen und slowenischen Feiertagen geschlossen bleibt:

Übersicht 2018

01. Januar Neujahr
30. März: Karfreitag
02. April: Ostermontag
27. April: Tag der Befreiungsfront
01. Mai: Maifeiertag
10. Mai: Christi Himmelfahrt
21. Mai: Pfingstmontag
25. Juni: Slowenischer Nationalfeiertag
03. Oktober: Tag der Deutschen Einheit
01. November: Allerheiligen
24. Dezember: Heiligabend
25. Dezember: 1. Weihnachtsfeiertag
26. Dezember: 2. Weihnachtsfeiertag
31. Dezember: Silvester