1. Stabsmusikkorps der Bundeswehr „Farewell to arms“
  2. Helmut Kohl Außenminister Gabriel zum Tod von Helmut Kohl
  3. Der slowenische Kulturminister Anton Peršak überreichte dem Institutsleiter Uwe Reissig Brot, Salz und eine slowenische Potica Goethe Institut Ljubljana im neuen Haus
Stabsmusikkorps der Bundeswehr

„Farewell to arms“

„Farewell to arms“ – unter diesem Titel fand am 9.7.2017 auf dem Marktplatz von Kobarid ein öffentliches Platzkonzert von 6 Militärkapellen aus Slowenien, Kroatien, Ungarn, Österreich, Italien und Deutschland statt. Aus Berlin nahm daran das Stabsmusikkorps der Bundeswehr unter der Leitung von Oberstleutnant Kiauka teil.

Helmut Kohl

Außenminister Gabriel zum Tod von Helmut Kohl

Außenminister Gabriel sagte heute (16.06.) in Berlin zum Tod von Helmut Kohl: "Wir haben gerade davon gehört, dass der frühere Bundeskanzler Helmut Kohl gestorben ist. Er war ein großer Staatsmann, ein großer deutscher Politiker und vor allem ein großer Europäer, der sehr viel dafür getan hat, dass nicht nur die Deutsche Einheit gekommen ist, sondern auch dass Europa zusammengewachsen ist. Das ist sein großes Vermächtnis. So wird er uns in Erinnerung bleiben. Wir sind in diesen Minuten in Gedanken bei seiner Familie und seinen Kindern. Es ist ein wirklich großer Deutscher gestorben."

Der slowenische Kulturminister Anton Peršak überreichte dem Institutsleiter Uwe Reissig Brot, Salz und eine slowenische Potica

Goethe Institut Ljubljana im neuen Haus

Mit einem bunten Empfang wurde am 7.6.2017 das neue Haus des Goethe Instituts Ljubljana in Mirje 12 eröffnet. Zum glücklichen Einzug überreichte der slowenische Kulturminister Anton Peršak dem Institutsleiter Uwe Reissig Brot, Salz und eine slowenische Potica. Auch die Staatssekretärin im Kulturministerium Damjana Pečnik sowie Botschafter Riedel gratulierten herzlich. Dr. Berthold Franke, Leiter des für Ljubljana zuständigen Goethe-Regionalinstituts in Prag, überbrachte die Glückwünsche der Zentrale in München.

Bundestagswahl 2017: Informationen für Deutsche im Ausland

Bundestagswahl 2017

Am 24. September 2017 findet die Wahl zum Deutschen Bundestag statt. Möchten Sie an der Wahl teilnehmen?

Reisehinweis zur Flüchtlingslage

Aufgrund der aktuellen Flüchtlingssituation werden vorübergehend wieder Grenzkontrollen an der slowenisch-österreichischen Grenze sowie an der slowenisch-ungarischen Grenze durchgeführt. An der slowenisch-kroatischen Grenze werden verstärkt Grenzkontrollen durchgeführt. Je nach Grenzübergang laufen die Kontrollen unterschiedlich ab. Es kann zu Behinderungen und Wartezeiten im Reiseverkehr kommen.

Reisenden wird empfohlen, sich vor Reiseantritt über die aktuelle Verkehrslage zu informieren. Es ist erforderlich, ein für die Einreise gültiges Ausweisdokument (Personalausweis oder Reisepass) für alle Reisenden (auch Kinder ab dem Tag der Geburt) mit sich zu führen.

Verkehrsinfos in englischer Sprache sind abrufbar unter: 

http://www.promet.si/portal/en/1traffic-conditions.aspx

Zur Situation an den Grenzen sind unter folgenden Web-Seiten Informationen verfügbar:

http://www.oeamtc.at/portal/situation-an-den-grenzen+2500+1635286

https://www.adac.de/reise_freizeit/top_news/detail.aspx?ItpId=7753

Anmeldung zu einem Portal

Meldungen von aus dem Ausland nach Deutschland entsandten Arbeitnehmern ab dem 1. Januar 2017 online möglich

Für die Zeit ihrer Tätigkeit sind Arbeitnehmern, die aus dem Ausland entsandt werden, die in Deutschland maßgeblichen Arbeitsbedingungen, wie zum Beispiel Mindestlohn oder Mindesturlaub, zu gewähren.

Sprachkurs Europanetzwerk Deutsch 2017

Das Auswärtige Amt und das Goethe-Institut bieten einen exklusiven Sprachkurs in Deutschland für höhere Bedienstete der EU-Institutionen sowie höhere Ministerialbeamte aus den EU-Mitgliedstaaten und weiteren Staaten an. Während der 7- bis 15-tägigen Kurse können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre Deutschkenntnisse vertiefen, sprachliche Verhandlungssicherheit in einzelnen Fachgebieten trainieren und Deutschland kennen lernen.

Schengenvisum

Informationen zu den einzelnen Visumarten

Informationen zu den Voraussetzungen und Verfahren für die Beantragung eines Visums finden Sie hier.

Reisepass Illustration

Was muss ich bei der Einreise nach Slowenien und nach Kroatien beachten?

Hier finden Sie wichtige Hinweise zu den Bestimmungen für die Einreise nach und die Durchreise durch die Republik Slowenien sowie die Weiterreise in die Republik Kroatien.

Logo

Deutschlehrer/in für den muttersprachlichen Ergänzungsunterricht gesucht

Ein/e Deutschlehrer/in für die fünfte Klasse für das kommende Schuljahr 2017/2018 beginnend mit dem 01.09.2017 gesucht.

Logo

Ab dem Schuljahr 2017/2018 neue Gruppen für 1.Klässler im deutschen muttersprachlichen Ergänzungsunterricht

Haben Sie Interesse, dass Ihr Kind ab September 2017 auch den deutschen muttersprachlichen Ergänzungsunterricht in Ljubljana besucht? Der Verein zur Förderung der deutschen Muttersprache bietet für 1.Klässler (Geburtsjahr 2011) ab dem Schuljahr 2017/2018 die Teilnahme an einem spielerisch geführten muttersprachlichen Deutschunterricht an. Weitere Informationen befinden sich im Anhang.

Der Botschafter

Botschafter Klaus Riedel

Botschafter Klaus Riedel überreichte am 21. Juli 2016 dem slowenischen Präsidenten Borut Pahor sein Beglaubigungsschreiben.

Deutsche Botschaft Laibach auf Facebook

Erreichbarkeit / Öffnungszeiten

weiterführende Informationen

Erreichbarkeit der Botschaft

Die Mitarbeiter der Botschaft sind telefonisch erreichbar:

Mo - Do   08.00 - 16.30 Uhr
Fr   08.00 - 14.00 Uhr

Telefon: + 386 (0)1 479 0300
Fax: + 386 (0)1 425 0899
Fax: + 386 (0)1 251 6166 (Konsular)
E-mail: Kontaktformular

Öffnungszeiten

Die Schalter der Pass- und Visastelle sind für Sie geöffnet:

Mo, Mi, Do   09.00 - 12.00 Uhr
Di  09.00 - 12.00, 14.00 - 16.00 Uhr
Fr   09.00 - 11.00 Uhr

Erreichbarkeit in Notlagen

Für dringende Notfälle außerhalb der Öffnungszeiten ist ein Bereitschaftsdienst unter der Telefonnummer +386 (0)40 224 033 eingerichtet.

Wir bitten um Verständnis, dass der Bereitschaftsdienst keine Reise-
dokumente für den Grenzübertritt nach Kroatien ausstellen kann. Dies ist nur während der Dienstzeiten möglich.

Feiertage

Bitte beachten Sie, dass die Botschaft an einigen deutschen und slowenischen Feiertagen geschlossen bleibt:

Übersicht 2017

01. Januar Neujahr
14. April: Karfreitag
17. April: Ostermontag
27. April: Tag der Befreiungsfront
01. Mai: Maifeiertag
25. Mai: Christi Himmelfahrt
05. Juni: Pfingstmontag
25. Juni: Slowenischer Nationalfeiertag
03. Oktober: Tag der Deutschen Einheit
31. Oktober 500. Jahrestag Reformation
01. November: Allerheiligen
24. Dezember: Heiligabend
25. Dezember: 1. Weihnachtsfeiertag
26. Dezember: 2. Weihnachtsfeiertag
31. Dezember: Silvester